Leverkusen: Sprung ins Viertelfinale geglückt

Die NBBL-Mannschaft von Bayer Giants Leverkusen hat das Viertelfinale der Play-Off-Runde um die deutsche Meisterschaft erreicht. Die Leverkusener gewannen das Rückspiel bei AB Baskets Berlin mit 63:57. Das Hinspiel hatte Bayer mit 74:49 für sich entschieden. „Berlin war wie erwartet deutlich stärker als im Hinspiel und hat uns alles abverlangt“, sagt Trainer Hansi Gnad. „Letztlich war es ein knappes Spiel, wir haben jedoch das ganze Match über geführt und sind nur kurzfristig in Schwierigkeiten geraten.“

Zwischenzeitlich lagen die Leverkusener mit 10 Punkten vorne. Und trotzdem gelang es der Mannschaft nicht wie im Hinspiel, entscheidend davonzuziehen. Insbesondere Anton Kamke (18 Punkte) und Akim-Jamal Jonah (15) machten den Bayer-Spielern das Leben schwer.

Bei Leverkusen waren Benjamin Nick (18) und Marvin Heckel (9) die besten Werfer. Gnad: „Insgesamt haben wir eine starke Mannschaftsleistung gezeigt, insbesondere in der Verteidigung. Mit unserer Offense war ich nicht zufrieden, vor allem von der Freiwurflinie waren wir nicht so gut wie sonst.“

Im Viertelfinale wartet nun Alba Berlin auf die Giants. Das erste Spiel findet in Berlin statt, voraussichtlich am 24. April.

 

PM: TSV Bayer Leverkusen

 

11.04.2016|