Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Leverkusen: Größter Respekt vor Koblenz

Zum zweiten Spieltag in der JBBL Division West erwartet das JBBL-Team des TSV Bayer 04 Leverkusen die Mannschaft aus Koblenz. Während das Team um die Coaches Marcel Buchmüller und Andreas Finsinger mit einem knappen Auswärtssieg in Gießen in die Saison gestartet ist, verlor das Team aus Rheinland-Pfalz zu Hause mit 77:93 gegen das Team Bonn/Rhöndorf.

„Trotz der Auftaktniederlage von Koblenz haben wir größten Respekt vor diesem Team. Offensiv hat das Team viele Möglichkeiten, lebt aber vor allem von seinem Transition Game“ so Buchmüller. Co-Trainer Andreas Finsinger ergänzt: „Gerade auf den großen Position ist Koblenz stark besetzt. Riza Krasniqi (19/15) und Liam Hübener (19/12) legten beide am vergangenen Spieltag ein Double-Double auf und kamen somit auf einen Effektivitätswert von über 30. Dazu ist Point Guard Azad Ahmad mit acht Assists der Motor des Spiels, der weiß, wie er seine Mitspieler in Szene zu setzen hat.“

Das Spiel startet um 12:30 Uhr in der Herbert-Grünewald-Halle. „Wir sind bereit und werden alles geben um den Zuschauern ein tolles Basketballspiel zu liefern“ verspricht Buchmüller und hofft dafür auf eine volle Halle und tolle Unterstützung von Rängen.

 

PM: TSV Bayer Leverkusen

23.10.2015|