Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Langen: Auswärtssieg in Würzburg

Am Sonntag startete die Mannschaft aus Langen mit dem Auswärtsspiel in die neue Saison. Die Erwartungen waren aufgrund der nicht gerade überzeugenden Vorstellungen in der Vorbereitung jedoch ein wenig gedämpft. Im Spiel starteten beide Mannschaften nervös in die Partie, sodass sich zum Anfang keine der Mannschaften richtig absetzen konnte. Langen versuchte mit einer druckvollen Ganzfeldverteidigung die Mannschaft aus Würzburg in Schwierigkeiten zu bringen. Das klappte zur Mitte des zweiten Viertels auch immer besser, wodurch ein 10 Punkte Vorsprung herausgespielt werden konnte. Vor allem der stark aufspielende Leon Püllen konnte ein ums andere Mal seine Gegenspieler abschütteln und für Langen Punkte erzielen. Nachlässigkeiten im Angriff der Langener und viele leichte Ballverluste sorgten zur Halbzeit aber leider wieder für ausgeglichene Verhältnisse (40-41).

In der Halbzeitpause konnte Langens Trainer Marc Hartmann seine Spieler neu einstellen und die Veränderungen zeigten auch gleich Wirkung. In der Verteidigung wurde jetzt besser gearbeitet und man konnte viel Druck auf die Ballführenden Spieler aufbauen. Vor allem im Halbfeld verteidigten die Spieler wieder mit größerem Einsatz und konnten Würzburg oftmals am Korberfolg hindern. Mit 8 Punkten Vorsprung ging es ins letzte Viertel.

Durch konzentrierte Angriffs-/ und Verteidigungsarbeit im letzten Spielabschnitt konnte die Führung auf bis zu 20 Punkten ausgebaut werden, sodass am Ende alle Spieler nochmals eine Chance zu spielen erhielten. In den letzten Minuten passierte nicht mehr viel und Langen konnte sich über einen durchaus gelungenen Saisonstart freuen.

Punkteverteilung: Püllen (33), Karahodzic (17), Hoffmann (16), Kytka (13), Kakarigji (6), Ourgantzidis, Pröscher, Requena- Perez, Kajabegovic, Grünberg

 

PM: TV Langen

19.10.2015|