Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

JBBL Preview: Neu-Start in Hauptrunde und Relegation

Wie in der NBBL geht es auch in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) nach dem Jahreswechsel weiter mit dem Spielbetrieb, wie gewohnt zweigeteilt in Hauptrunde und Relegation.

 

Zwei Spiele stehen am Wochenende in der JBBL-Hauptrunde 1 an, darunter ein kleines Spitzenspiel: Der Tabellendritte Metropol Baskets Ruhr, ausgestattet mit einer Bilanz von 3/1, erwartet den Primus Piraten Hamburg (4/0). Noch keinen Hauptrundensieg auf der Habenseite haben die YOUNG RASTA DRAGONS und die Uni Baskets Paderborn – was sich nun ändern wird, denn bei den Jungdrachen kommt es am Sonntag zum direkten Duell.

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die Tabelle auf einen Blick

 

Auch in Hauptrundengruppe 2 gibt es zwei Teams, die in dieser Runde noch auf einen Sieg warten – und auch das wird sich an diesem Wochenende ändern, denn die beiden Schlusslichter MBC Jungwölfe und OETTINGER Rockets Gotha treffen jetzt aufeinander. In Berlin kommt es derweil zum Spitzenspiel zwischen den beiden bis dato ungeschlagenen Mannschaften von TuS Lichterfelde und ALBA BERLIN.

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die Tabelle auf einen Blick

 

Immer brisant sind die Hessen-Derbys zwischen Frankfurt und Gießen, egal auf welcher sportlichen Ebene. Am Sonntag treffen die U16-Teams von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS und der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers aufeinander. Frankfurt ist Tabellenführer (4/0), Gießen Dritter (2/2).

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die Tabelle auf einen Blick

 

Während Spitzenreiter ratiopharm ulm am Wochenende noch spielfrei ist, hat Verfolger TS Jahn München die Chance, nach Pluspunkten mit den Ulmern gleichzuziehen. Die Bajuwaren empfangen zum Heimspiel den Tabellenvierten Porsche BBA Ludwigsburg.

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die Tabelle auf einen Blick

 

 

JBBL Relegation: Auf dem Weg in die Playoffs – oder die Playdowns

Zwei Ziele sind es, die die Mannschaften, die an der JBBL-Relegation teilnehmen, verfolgen: die (nachträgliche) Qualifikation für die Playoffs als Tabellenerster oder -zweiter oder die bestmögliche Platzierung für die anschließend beginnenden Playdowns erreichen. Auf dem besten Weg, Ziel eins zu erreichen, sind die jeweils Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe: Münsterland, Hagen (Gruppe 1), RSV Eintracht, Jena (Gruppe 2), Regnitztal und Köln (Gruppe 3) sowie die IBAM und Crailsheim (Gruppe 4). Zu sicher sollten sich diese Acht jedoch noch nicht sein, denn zum einen lauern die Verfolger im Windschatten der Spitzen-Duos, zum anderen sind noch fünf Spieltage in der Relegation zu absolvieren.

 

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die Tabelle 1 auf einen Blick

 

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die Tabelle 2 auf einen Blick

 

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die Tabelle 3 auf einen Blick

 

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die Tabelle 4 auf einen Blick

 

 

PM: NBBL gGmbH

04.01.2018|