Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/36/d451915376/htdocs/wp-content/themes/Avada/includes/lib/inc/class-fusion-sanitize.php on line 399

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/36/d451915376/htdocs/wp-content/themes/Avada/includes/lib/inc/class-fusion-sanitize.php on line 399
IBAM: Unglückliche Niederlage in Ulm
Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

IBAM: Unglückliche Niederlage in Ulm

Im ersten von möglichen drei Spielen im Playoff Vertelfinale hatten die Gastgeber den besseren Start. Unsere IBAM Jungs kamen überhaupt nicht ins Spiel, viele Ballverluste und zu zaghaftes Abschliessen in guten Wurfpositionen sorgten dafür das man schnell mit 4:15 in Rückstand geriet. Bis zur Halbzeit änderte sich hieran nicht viel und ein beherzt aufspielender Oscar DaSilva sorgte dafür das es mit 30:44 in die Kabine ging.

Im dritten Viertel dann fanden die Mannen um Robby Scheinberg endlich ein Mittel gegen die konzentriert spielenden Ulmer. Zwei Dreier von Mardja und ein Dreier 3 Sekunden vor Ende des drittel Viertels durch Chris Würmseher, der am diesem Tag nach langer Verletzungspause wieder ein paar Minuten eingesetzt werden konnte, brachten die IBAM auf 60:61 heran. Ein Buzzerbeater aus 9 Metern von David Krämer liess das Spiel mit 60:64 in den letzten Abschnitt gehen.

Dann übernahm die IBAM die Kontrolle und glich in der 32 Minute zum 66:66 aus. Die Halle stand Kopf und es sah nach einer Sensation aus. Einige leicht vergebene Korbleger verhinderten eine Führung und wurden gleich im Gegenzug bestraft, sodass die IBAM wieder leicht in Rückstand geriet. Als dann das Spiel wieder zu Gunsten der IBAM zu kippen schien, musste unser Headcoach leider auf die Tribüne aufgrund von technischen Foulbelastungen. Dadurch mussten die Spieler in dieser entscheidenden Schlussphase ohne Ihren Headcoach auskommen. Von diesem Schock erholte sich die Mannschaft nicht und das Spiel ging mit 75:85 Punkten verloren.

Die Ulmer verstärkten in den letzten Minuten clever den Druck mittels Ganzfeldpresse und erzwangen mehrere Ballverluste und fuhren das Spiel sicher nach Hause. Am nächsten Sonntag steht das Rückspiel in der Dachauerstr. an. Die Mannschaft um Robby Scheinberg wird alles in die Waagschale werfen, um am Sonntag zu gewinnen und ein entscheidendes drittes Spiel zu erzwingen.

 

PM: IBAM

27.04.2016|