Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

IBAM: Platz zwei gesichert

Endlich geschafft! Die IBAM NBBL beendet die Hauptrunde in der NBBL Südost auf dem zweiten Platz und feiert ihre beste Platzierung seit der Qualifikation imJahre 2012.  Durch einen überlegenen 99:42 Sieg über den Nachwuchs des Bundesligisten Bayreuth  sichert sich die IBAM den Einzug in das Playoff Achtelfinale und besitzt am 20.3.2016 Heimrecht in der „Best of Three“ Serie gegen die Young Tigers Tübingen.

Aufgrund der Probleme mit den Korbanlagen in der Morawitzkyhalle musste das Spiel kurzfristig in die Dachauerstr. verlegt werden. Die gut 100 Zuschauer sahen eine hochmotivierte Schwabinger Mannschaft die von Beginn an den Barockstädtern keine Chance ließ.  Den Ausfall von Chris Würmseher, Tim Peisker und dem angeschlagenen Henrik Wohofsky steckte die Mannschaft mühelos weg. Im ersten Viertel schon hatte der Gegner der aggressiven Ganzfeldpresse nichts entgegen zu setzen, 29:15 nach zehn Minuten.

Mit hoher Rotation ging es durch das zweite Viertel und alle Spieler wurden vor der Halbzeitpause eingesetzt. Den zweiten Abschnitt gewann die Scheinberg Truppe verdient mit 22:9. Nach der Pause wechselten sich Alley-oops mit schönen Dreiern ab. Jetzt machte sich auch die körperliche Überlegenheit bemerkbar, unsere Bigmen trafen nach Belieben und beherrschten die Bretter. Am Ende des dritten Viertels beim Stand von 80:38 war das Spiel entschieden. Im letzten Viertel ließ die IBAM dem Gegner nur noch 4 Punkte zu und alle Spieler punkteten. Fynn Fischer gelang mit 12 Punkten und 13 Rebounds ein Double-Double.
JBBL/U15 Jugendnationalspieler Bruno Vrcic fügte sich nahtlos in die Mannschaft ein und steuerte 7 Punkte bei. Erfreulich war vor allem die Dreierwurfquote von 45%, ein neuer Saisonbestwert  für die junge Schwabinger Truppe. Als beste Scorer überzeugten heute Oscar DaSilva (21),  David West (14) und Henning Ballhausen (14).

 

PM: IBAM

07.03.2016|