Gotha: Erster Härtetest

Zwei Spiele haben die Oettinger Junior Rockets Gotha in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) bereits absolviert, beide haben sie souverän gewonnen und somit auf Anhieb die Tabellenführung (Vorrunde Ost) erobert. Nun steht ihnen der erste Härtetest bevor. Denn am Sonntag wird das ebenfalls noch ungeschlagene Uni-Riesen Leipzig Junior Team zum Spitzenspiel in der „Blauen Hölle“ erwartet. Tip-Off ist 12.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Natürlich wollen die Gastgeber alles daran setzen, ihre „weiße Weste“ zu wahren. Gothas Trainer Stefan Mähne rechnet mit einem harten Stück Arbeit: „Das Leipziger Team spielt sehr smart und diszipliniert, hat mit Sven Papenfuß und Tim Schmiedel zwei überragende Akteure in seinen Reihen und uns in der Vorbereitung zweimal bezwungen. Aber das ist ein anderes Spiel: Wir wollen die Intensität hoch halten, clever agieren und konsequent die Vorteile ausspielen, die unser tief besetzter Kader bietet.“

Wenn es gut läuft, können die Junior Rockets einen erfolgreichen Sonntag für Basketball in Gotha einläuten. Denn im Anschluss treffen die Oettinger Rockets in der Top-Begegnung des 9. Spieltages der 2. Basketball-Bundesliga ProA auf RASTA Vechta (Tip-Off: 17 Uhr). Sie haben das gleiche Ziel wie die Gothaer Youngster: Auch die Rockets wollen ihr Heimspiel gewinnen und Tabellenführer bleiben.

 

PM: BIG Oettinger Rockets Gotha

06.11.2015|