Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Gotha: Erster „Matchball“ für die Junior Rockets

Viertelfinale oder Showdown in der „Blauen Hölle“? Die Antwort auf diese Frage hängt vom Ausgang der zweiten Playoff-Partie der Achtelfinal-Serie (Modus: Best of three) zwischen den Oettinger Junior Rockets und den finke baskets ab, die am Sonntag in Paderborn steigt (Tip-Off: 14.30 Uhr). Nachdem der Aufsteiger aus Gotha das Auftakt-Spiel in der „Blauen Hölle“ mit 97:54 souverän gewonnen hatte, kann er nun bereits den „Matchball“ verwandeln und den Einzug ins Viertelfinale feiern.

Ungeachtet dessen haben sich die Junior Rockets bereits unmittelbar nach dem Heimsieg am vergangenen Sonntag auf die zweite Begegnung eingeschworen – Motto: „Wir haben ein Spiel gewonnen, aber nicht die Serie. Nächsten Sonntag müssen wir nachlegen!“

Ähnlich sieht das Head Coach Stefan Mähne: „Wir haben uns eine gute Ausgangsposition erarbeitet – nicht mehr, nicht weniger. Dennoch sind wir es, die jetzt auf Reisen gehen müssen. Ich denke, dass wir in Paderborn eine ganz andere Situation haben – auch weil der Gegner dann sicher wieder komplett ist.“

Nächstes Spiel – JBBL – Playoff-Achtelfinale – Spiel 2: Sonntag, 10. April, 14.30 Uhr, finke baskets Paderborn – Oettinger Junior Rockets Gotha (Spielort: Sporthalle am Reismann-Gymnasium / Reismannweg 2, 33102 Paderborn)

 

PM: Oettinger Rockets Gotha

09.04.2016|