Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Göttingen: Richtungsweisendes Spiel in Leverkusen

Am kommenden Sonntag geht es für die u19-Mannschaft des BBT Göttingen zum direkten Tabellennachbarn in das südliche Nordrhein-Westfalen. Empfangen wird das Göttinger Team dort um 15.00 Uhr vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Leverkusen befindet sich derzeit auf dem heiß begehrten, vierten Tabellenplatz. Die ersten vier Plätze der Division ziehen in die Playoffs ein, die restlichen Mannschaften müssen in den Playdowns um den Klassenerhalt kämpfen. „Es wäre gelogen, wenn wir nicht ein Auge auf die Playoffs haben, aber wir wissen auch, wie stark diese Division ist. Schauen wir mal, wo wir nach dem letzten Spiel der Hauptrunde stehen“, fasst Headcoach Tarrah zusammen.

Die aktuell fünftplatzierten Göttingen haben entsprechend mit dem Spiel gegen den TSV eine erste, richtungsweisende Partie hinsichtlich der Playoffs vor sich. Beide Mannschaften haben derzeit ein ausgeglichenes Punkteverhältnis mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Spielen. Dennoch sind in diesem Spiel die Hausherren, mit dem immer wieder stark aufspielenden Power Forward Benjamin Nick, der sich im Schnitt 8,75 Rebounds sichert, der klare Favorit. Die Göttinger werden mit dem kompletten Team nach Leverkusen reisen, bis auf den Langzeitverletzten Jan Mügge sind alle fit. „Jan befindet sich derzeit wieder im Aufbau-Training, wir müssen abwarten, ob er in diesem Jahr nochmal für uns spielen kann“, verrät Co-Trainer Sustersic.

 

PM: BBT Göttingen

26.11.2015|