Göttingen: Zwei Punkte fehlen noch

Für die U19-Mannschaft des BBT Göttingen kommt es am kommenden Sonntag ein letztes Mal im Jahr 2015 zum Sprungball. Zu Gast an diesem Tag ist der Tabellenvorletzte, die Phoenix Hagen Juniors. Tipoff dieser Begegnung ist um 15.00 Uhr – zeitgleich zum Spiel der BG Göttingen – in der Sporthalle des Felix-Klein-Gymnasiums.

Nach dem Sieg über Köln am vergangenen Wochenende gingen die Coaches positiv in die nächste Trainingswoche und die Vorbereitung auf Hagen. „Das Training bis jetzt war gut, die Jungs wissen, dass es das letzte Spiel ist, danach kommen mit den Weihnachtstagen ein paar freie Tage, auf die sich die Jungs freuen. Aber dies soll nicht bedeuten, dass es ein leichter Gang wird am Sonntag. Es fehlen noch zwei Punkte, das war unser Ziel im Dezember“, so Headcoach Tarrah.

Zwar steht Hagen mit erst einem Sieg auf dem vorletzten Tabellenplatz, dennoch werden sie den Göttingern die Punkte nicht kampflos überlassen. Hagen hat mit einer durchschnittlichen Körpergröße von 1,92 cm einen deutlichen Größenvorteile unter den Körben. Mit Anthony Okao knackt auf Göttinger Seite nur ein Spieler die zwei-Meter-Marke, während es bei den Gästen deutlich anders aussieht: Gleich fünf Spieler der Hagener messen zwei Meter oder mehr. „Ich muss mit meinen 1,75 cm ja nicht dagegen halten, die Jungs wissen aber, wie sie gegen die Größe verteidigen müssen“, scherzt der Headcoach. Trotz des zeitgleich stattfindenden Spiels der BG Göttingen wünscht sich die Mannschaft um Pointguard Karim Nofal für dieses interessante Match noch einmal viele Zuschauer und Freunde in der Halle.

 

PM: BBT Göttingen

10.12.2015|