Göttingen: Zurück in die Erfolgsspur

Am kommenden Sonntag geht es für das JBBL-Team des Trainerduos Altenbeck/Medina zum BBC Bayreuth, dem derzeitigen Tabellenvorletzten. Mit einem Sieg gegen Bayreuth will das Altenbeck-Team nach den vergangenen zwei Niederlagen zurück auf die Erfolgsspur in der Relegationsrunde. Tipoff zum Spiel beim BBC ist um 12.30 Uhr.

„Über Ostern konnten sich alle Spieler wieder regenerieren und die Viruswelle hat uns endlich verlassen. Wenn nichts dazwischenkommt, haben wir einen vollen Kader für das Spiel“, fasst Co-Trainer Medina zusammen. Beim 48:46-Hinspielsieg gelang es den stark geschwächten Göttingern erst in letzter Sekunde, den Sieg einzufahren. Diesen Sieg verdanken das BBT nicht nur dem stark aufspielenden Jeremy Dinh, der den Schlüsselspieler der Gäste an die Kette nahm und als Topscorer brillierte, sondern ebenso der eigenen, hervorragenden Verteidigung. „Wir haben mit wenig Spielern ein sehr gutes Spiel gespielt. Die Jungs haben gekämpft, das hat mir gut gefallen. Allerdings spiegelt die Tabelle wider, dass es eine intensive Partie wird“, so Head Coach Altenbeck, der darauf anspielt, dass Bayreuth durch die derzeitige Platzierung vom Abstieg bedroht ist. Daher sollten die Göttinger gewarnt sein, dass Bayreuth mit Sicherheit alles daran setzen wird, das Rückspiel in eigener Halle zu gewinnen.

 

PM: BBT Göttingen

31.03.2016|