Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Göttingen: Saison seriös zuende spielen

Für das Altenbeck-Team steht am kommenden Sonntag das letzte Auswärtsspiel der Saison auf dem Plan. Hierfür müssen die u16-Bundesliga-Basketballer die Reise nach Kiel antreten, wo der TSV Kronshagen wartet. Die Gastgeber konnten in der Relegation lediglich ein Spiel gegen Stahnsdorf gewinnen und stehen damit auf dem vorletzten Platz der Relegationsrunde 1. Für sie zählt nur ein Sieg, um den Anschluss an die sicheren Nicht-Abstiegsplätze zu halten. Göttingen geht entsprechend zunächst als Favorit in die Partie, allerdings stehen die Zeichen alles andere als positiv.
Anton Groger, der sich beim 89:63-Sieg im Hinspiel kurz vor Ender der Partie die Bänder im Fuß riss, wird ebenso nicht von der Partie sein, wie Bjarne Weski und Gerrit Kruse, die wegen Konfirmationsfeierlichkeiten die lange Reise nicht antreten können. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Konrad Schall am vergangenen Montag so schwer, dass er auch für die letzten Spiele der Saison in der JBBL nicht mehr eingesetzt werden kann.
„Uns kann der zweite Platz nicht mehr genommen werden, somit geht es für uns nur noch darum, die Saison seriös zu Ende zu spielen. Aufgrund der vielen Ausfälle bekommen die Youngster wieder mehr Spielzeit, die sie für die nächste Saison nutzen können“, so Co-Trainer Sepehr Tarrah vor der Abreise.

(Quelle: BBT Göttingen)

17.04.2015|