Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Göttingen: Klassenerhalt gesichert

Die NBBL-Mannschaft des BBT Göttingen konnte am vergangenen Sonntag vor 350 begeisterten Zuschauern das Do-Or-Die-Game gegen die Eisbären Bremerhaven mit 73:65 für sich entscheiden. Damit ist der Verbleib in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga für das Göttinger Team gesichert und die Saison gleichzeitig beendet.

Von Anfang an ergab sich eine ausgeglichene Partei. Beiden Teams war aufgrund der von ihnen aufs Parkett gebrachten Intensität anzumerken, wie sehr der Klassenerhalt gewollt wurde. Die Hausherren fanden mit aggressiver Verteidigung und emotionalem Kampf früh ins Spiel. Das starke 1:1-Duo Moritz Hübner und Marius Behr bereitete den Gastgebern, wie in den zwei Spielen zuvor, allerdings erhebliche Probleme. Göttingen schaffte es dennoch immer wieder, sich mit kleinem Vorsprung abzusetzen. Doch immer wenn sie kurz davor waren, sich zweistellig abzusetzen, hatte meistens Moritz Hübner eine Antwort parat. Zur Halbzeitpause stand es dann 37:30 aus Sicht der Göttinger.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich dasselbe Szenario und das Publikum bekam eine spannende Partie geboten. Am Ende waren es dann aber der souveräne Team-Basketball, die aggressive Verteidigungsleistung, der unbedingte Wille und der Rückenwind der Zuschauer, die das BBT beflügelten und einen knappen 73:65-Sieg über die Gäste bescherte. Somit ist der Klassenerhalt sicher und das BBT wird auch nächstes Jahr in der u19-Bundesliga an den Start gehen können. „Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, nicht nur heute, sondern auf die ganze Saison. Es war eine sehr lange Saison. Angefangen mit der Quali bis zum Klassenerhalt heute, 340 Tage später. Wir haben immer wieder Charakter gezeigt.

Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei alle Beteiligten, Eltern, Helfern, Zuschauern, Trainerkollegen usw. für das tolle Engagement bedanken“, so der erleichterte und emotionale Head Coach Sepehr Tarrah nach der Partie.

Punkte BBT: Menzel (23), Hadenfeldt (17), Borchers (16), Okao (10), Büürma (4), Graba (3).

 

PM: BBT Göttingen

20.04.2016|