Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Göttingen: Juniors machen Ligaverbleib in Langen perfekt

Die BG Göttingen Juniors haben den Verbleib in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) geschafft. Durch den 59:49 (21:27)-Erfolg über die Schoder Junior-Giraffen Langen im zweiten Spiel der ersten Playdown-Runde beendete das Team von Juniors-Headcoach Hylke van der Zweep die Saison positiv. „Wir sind sehr glücklich mit dem Sieg“, sagte der NBBL-Coach. „Wir lagen in dieser Saison über den Erwartungen. Im letzten Hauptrundenspiel um einen Playoff-Platz zu spielen und die Playdowns mit 2:0 zu beenden, ist ein gutes Ergebnis. Besonders mit all den Verletzungen, die wir am Ende der Saison hatten.“
Die hessischen Gastgeber stellten den Nachwuchs aus Südniedersachsen allerdings gleich zu Beginn vor Probleme, wie van der Zweep sagt: „Die aggressive Verteidigung von Langen hat uns überrascht und wir konnten in der ersten Halbzeit keine gute Antwort finden.“ Dennoch entschieden die Gäste das erste Viertel knapp für sich (13:12). Im zweiten Abschnitt ließ das van-der-Zweep-Team kurz seine Klasse aufblitzen und erarbeitete sich bis zur Pause einen Sechs-Punkte-Vorsprung (27:21).
Die Hessen mussten infolgedessen offensiver agieren, um den negativen Trend abzuwenden und sich ein mögliches drittes Entscheidungsspiel zu erarbeiten. Allerdings gelang es den Göttingern dagegenzuhalten und auch das dritte Viertel für sich zu entscheiden (49:39). „In der zweiten Halbzeit hatten wir viel mehr offene Würfe, aber wir haben nicht getroffen. Das lag auch daran, dass zwei unserer besseren Schützen in der zweiten Hälfte verletzt ausfielen“, so der Juniors-Trainer. Das Schlussviertel gestalteten die Langener ausgeglichen, sodass die Gäste ihren Zehn-Punkte-Vorsprung bis zum Ende beibehielten. „Unsere Verteidigung war das ganze Spiel über sehr solide“, analysierte van der Zweep, der sich auch über einen Rückkehrer freuen konnte. „Ein besonderes Lob geht an Gerrit Kruse, der nach seinem Kreuzbandriss bei seinem Debüt in dieser Saison gute Defense spielte.“
Schoder Junior-Giraffen Langen – BG Göttingen Juniors 49:59 (21:27)
Die Viertel im Überblick: 12:13, 9:14, 18:22, 10:10
Schoder Junior-Giraffen Langen: Lewe (8 Punkte, 3 Assists), Hoffmann (9), Lechte (2), Smuda (3 Assists), Schaffer (6), Kakarigji, Feilen (9, 3 Assists), Küpeli (3/1 Dreier), Karahodzic (2), Jacob (10, 11 Rebounds).
BG Göttingen Juniors: Bause (13 Punkte/3 Dreier), Walazkovas (3/1 Dreier), Jaschweski (17/3 Dreier, 2 Assists), Ruhstrat (1, 2 Assists), Heidelberg (14/1 Dreier), Barner, Lemmer, Tripp (1), Vogt, Kruse (5), Schultz (5, 8 Rebounds), Uhlig.
PM: BG Göttingen
16.04.2018|