Göttingen: In Hagen endlich wieder punkten

Nach einer herben 66:89-Niederlage in Köln am vergangenen Wochenende geht es für die u19-Basketballer des BBT Göttingen erneut auswärts auf Punktejagd. Am Sonntag um 15.00 Uhr wird das Tarrah-Team von den Phoenix Hagen Juniors erwartet. Mit nur einem Sieg auf dem Konto steht der Gastgeber derzeit auf dem letzten Tabellenplatz der Division Nordwest und wird das kommende Spiel nutzen wollen, um endlich wieder Punkte einzufahren. Dennoch liegt die Favoritenrolle bei den Göttingern. „Wir werden als Favorit nach Hagen fahren. Mein Team hat sich von den Playoff-Gedanken gelöst und kann nun frei aufspielen. Wir werden Hagen angesichts der Tabellensituation nicht auf die leichte Schulter nehmen. Es wird ein harter Kampf in fremder Halle“, fasst der Headcoach zusammen.

Bereits im Hinspiel erfuhren die Rotweißen, wie man sich das Leben durch mangelnde Konzentration in der Offensive und einer schwachen Reboundleistung selbst schwer macht. Zwar gewannen die Leinestädter mit 74:67 in eigener Halle, aber zufrieden waren die Coaches an diesem Tag nicht. Dies soll nun jedoch keine Rolle mehr spielen. „Das Hinspiel ist abgehakt, wir hatten einen sehr schlechten Tag, das wird uns am Wochenende hoffentlich nicht noch einmal passieren“, so Co-Trainer Sustersic. Es bleibt somit abzuwarten, ob sich die BBTler von ihren zwei Niederlagen in Folge erholt haben und nun ihren fünften Tabellenplatz verteidigen.

 

PM: BBT Göttingen

05.02.2016|