Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Göttingen: Gleich dreimal gegen ALBA

Die Teams der BG Göttingen müssen dieses Wochenende gleich dreimal gegen ALBA Berlin ran. Nachdem die BG-Profis es in der easyCredit BBL am heutigen Freitag um 19 Uhr mit der Mannschaft aus der Hauptstadt aufnehmen, ist am Sonntag, 15. Oktober, der Nachwuchs an der Reihe. Die BG Göttingen Juniors spielen ab 13 Uhr ihr erstes Heimspiel in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) gegen ALBA Berlin (Basketball-Zentrum Göttingen, Eintritt frei). Die BG Göttingen Youngsters reisen in die Hauptstadt, um ihr zweites Saisonspiel in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) gegen den Nachwuchs aus Berlin zu bestreiten (12:15 Uhr, Max-Schmeling-Halle).

Juniors-Headcoach Hylke van der Zweep stehen im kommenden Spiel die drei verletzten Guards wieder zur Verfügung. Diese werden die BG-Juniors sowohl offensiv, als auch defensiv enorm unterstützen, weshalb van der Zweep zuversichtlich auf die Partie schaut. „Wir wissen, dass ALBA ein starkes und talentiertes Team hat“, sagt der NBBL-Trainer. „Wir müssen den Basketball spielen, den wir im Training geübt haben.“

Auch für die BG-Youngsters wird es am Sonntag ein spannendes Spiel in Berlin, denn ALBA zählt zu eine der Top-Adressen im deutschen Jugendbasketball. Youngsters-Headcoach Jan Sauerbrey sieht die Berliner als klaren Favoriten und weiß, wie schwer es seine Youngsters gegen den amtierenden JBBL-Meister haben werden – dennoch macht er Mut: „Im Basketball sind selbstverständlich auch Überraschungen möglich!“ Ziel des JBBL-Trainers ist es, den Schwung aus dem 81:43-Sieg gegen die Junior Löwen Braunschweig mitzunehmen und Fehler abzustellen. „Wenn dann am Ende die Überraschung gelingt, umso besser“, sagt Sauerbrey.

 

PM: BG Göttingen

13.10.2017|