Göttingen: Die Albatrosse kommen

Am kommenden Sonntag geht es für die u16-Mannschaft des BBT Göttingen nach zwei Auswärtsspielen endlich wieder in eigener Halle auf die Jagd nach den ersten Punkten. Zu Gast an diesem Tag wird der Nachwuchs von ALBA Berlin sein. Tipoff ist um 12.00 Uhr in der Sporthalle des Felix-Klein-Gymnasiums.

Bislang konnte das Team von Headcoach Dirk Altenbeck noch keine Punkte auf dem eigenen Konto verbuchen und ist damit auf dem letzten Tabellenplatz. Das wollen die Jungs am kommenden Wochenende in der Underdog-Rolle versuchen zu ändern. „Natürlich gehen wir keinesfalls als Favorit in das Spiel. Wir haben jetzt zwei Wochen gut trainiert und die Jungs auf Berlin eingestellt. Ich hoffe, das heimische Publikum kann der Mannschaft zu noch mehr Selbstvertrauen verhelfen und vielleicht schaffen wir am Ende eine Überraschung“, fasst der Headcoach zusammen. Keine leichte Aufgabe für die Göttinger wird es, den Power Forward der Gäste, Joshua Lübken, zu verteidigen. Mit seinen einer stattlichen Körpergröße von 205 cm ist er, mit durchschnittlich 20 Punkten und zehn Rebounds pro Spiel, Top-Performer seines Teams und wird der größte Spieler auf dem Feld sein. „Es kommt nicht immer auf die Körpergröße an. Unsere Jungs haben schnelle Beine und werden versuchen, ihn schwindelig zu spielen“, scherzt Co-Trainer Medina.

Es bleibt abzuwarten, ob die Göttinger es schaffen, in der Underdog-Rolle und mit einigen Verletzungssorgen, die Berliner im Zaum zu halten und am Ende für eine Überraschung in eigener Halle zu sorgen.

 

PM: BBT Göttingen

26.11.2015|