Göttingen: David gegen Goliath

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Der u16-Nachwuchs des BBT Göttingen startet mit einem Heimspieltag in das neue Jahr. Zu Gast ist der TuS Lichterfelde, der als Tabellenerster mit sieben gewonnenen Spielen der klare Favorit ist. Tipoff ist um 11.00 Uhr in der Sporthalle des Felix-Klein Gymnasiums. Während die NBBL des BBT beim alljährlichen Lundaspelen Turnier den zweiten Platz sicherte, musste das Altenbeck-Team in heimischer Halle schwitzen.

Headcoach Dirk Altenbeck sieht der kommenden Begegnung gelassen entgegen, stellt aber dennoch eine klare Forderung an seine Jungs: „Wir befinden uns ab Mitte Februar in der Relegationsrunde, das ist sicher. Und alle Teams starten dort mit 0 Punkten. Das kommende Spiel ist nicht entscheidend. Wir spielen gegen den Topfavoriten Deutschlands, das ist eine andere Liga. Ich möchte von meinem Team Trainingsinhalte umgesetzt haben, das ist es, was zählt. Welches Ergebnis das am Ende bringt, ist zweitrangig“.

Mit Hendrik Drescher und Jonas Mattisseck haben die Gäste zwei u16-Nationalspieler in ihren Reihen, die auch in der Ligastatistik derzeit sämtliche Spitzenwerte mit ihrem Namen versehen. „Drescher und Mattisseck spielen auf NBBL-Niveau, das sind ganz andere Hausnummern. Die Ansage von Lichterfelde ist dadurch klar, sie wollen Meister werden. Unsere Jungs werden dennoch geben, was sie können und das ist das Entscheidende“, so Co-Trainer Guillermo Medina.

 

PM: BBT Göttingen

07.01.2016|