Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Göttingen: Aufholjagd von Erfolg gekrönt

Für die NBBL des BBT Göttingen ging es bereits am Sonnabend Richtung Bonn. Dort wartete am Tag darauf das Team Bonn/Rhöndorf. Parallel fand am Sonntag auch das letzte Hauptrundenspiel der Kölner statt, dessen Ausgang eine Vorentscheidung für das BBT hinsichtlich PlayOff- oder PlayDown-Teilnahme bringen konnte. Umso wichtiger war für die Göttinger, dass sie topfit in die Partie gegen Bonn gehen würden, um ihrerseits alles für eine doch noch mögliche Playoff-Teilnahme in die Waagschale werfen zu können. Und dies gelang. Nach einer bemerkenswerten Aufholjagd fuhren die Göttinger einen 83:71-Auswärtssieg ein.

Nachdem die Mannschaft von Head Coach Tarrah in einem schönen Hotel eine erholsame Nacht verbrachte, konnte sie ausgeruht ins Spiel starten. Die Hotelübernachtung war durch die Einnahmen des Kuchenverkaufs im Rahmen der Heimspiele finanziert worden. „Mein Dank gilt an dieser Stelle den Eltern, ohne deren tolle Arbeit bei den Heimspielen, diese frühzeitige Anreise nicht möglich gewesen wäre“, so Tarrah. Doch die Rotweißen starteten alles andere als ausgeschlafen in die Partie. Fehlende Intensität in der Defensive führte zu einem frühen Rückstand nach dem ersten Viertel (19:30). Und auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich daran nicht viel. Mit einem 31:44-Rückstand ging es in die Kabine.

Nach dem Pausentee folgte jedoch prompt die Reaktion auf die deutliche Ansprache des Coaches. Plötzlich lief in der Defensive und automatisch daraus auch in der Offensive alles zusammen. Schnelle Angriffe und Ballbewegung ließen den Hausherren im zweiten Abschnitt keinerlei Chancen und so setzten sich die Leinestädter am Ende doch noch souverän mit 83:71 durch. „Ich bin beeindruckt, mit was für einer Reaktion die Jungs aus der Halbzeit gekommen sind. Wir haben heute zwei verschiedene Arten von Basketball gespielt. Ich hoffe, ab sofort sehe ich nur noch die aus der zweiten Halbzeit“, so der Head Coach.
Da die Kölner ihr letztes Spiel in Gießen gewannen, ist nun der Göttinger Traum von einer PlayOff-Teilnahme endgültig geplatzt. Sie werden entsprechend als Hauptrundenfünfter mit Heimrecht in die PlayDowns starten. Gegner werden voraussichtlich die Eisbären Bremerhaven sein.

Punkte BBT: Menzel (19), Büürma (14), Okao (13), Mügge (12), Hadenfeldt (11), Fietze (9), Joosten (2), Borchers (2), Raddatz (1).

 

PM: BBT Göttingen

29.02.2016|