Göttingen: Offene Rechnung begleichen

In der Relegationsgruppe 2 treffen am kommenden Sonntag erneut zwei Teams der Tabellenspitze aufeinander. Die u16-Nachwuchsbasketballer des BBT Göttingen empfangen die Basketball Löwen Braunschweig um 12.30 Uhr in der Sporthalle des Hainberg Gymnasiums.

Mit lediglich einer Niederlage liegen die Gäste unmittelbar hinter den Schützlingen von Head Coach Dirk Altenbeck. Für beide Mannschaften geht es noch um alles, denn sowohl Braunschweig als auch Göttingen wollen die Relegation als Tabellenführer beenden und damit den Klassenerhalt sichern. Allerdings haben die Leinestädter keine guten Erinnerungen an die Gäste: Bereits in der Vorrunde standen sich beide Teams gegenüber. Am vierten Spieltag verloren die Göttinger in fremder Halle denkbar knapp mit 53:55. Und auch das Rückspiel in Göttingen ging mit 74:75 nur hauchdünn an Braunschweig. „Meine Jungs konnten sich über die letzten Partien noch weiter steigern und haben Selbstbewusstsein getankt. Natürlich müssen wir derzeit einige Ausfälle verzeichnen, dennoch wollen wir Braunschweig in eigener Halle vor unseren Fans nun endlich zu besiegen“, so Co-Trainer Medina. Die offene Rechnung des BBTs soll beglichen werden.

 

PM: BBT Göttingen

12.03.2016|