Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Frankfurt: Wichtiger Auswärtssieg

Drei Spieltage vor Ende der Hauptrunde konnte das Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS in der Nachwuchs Basketball-Bundesliga einen wichtigen Sieg einfahren. Der 71:49 Auswärtserfolg bei den Metropol Baskets Ruhr festigte den zweiten Tabellenplatz für den Frankfurter Nachwuchs, welcher die Teilnahme an den Playoffs bedeutet.

Sebastian Gleim: „Der Sieg in Metropol war ganz hart erarbeitet. Unsere erste Halbzeit war nicht gut. In der zweiten Halbzeit haben wir mit einer besseren Energie gespielt und konstanter angegriffen. Unsere Leistung in der Halbzeit hat den Sieg verdient gemacht.“

Verhaltener Start

Das Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS startet mit Maximilian Begue, Beat Weichsler, Alvin Onyia, Dennis Machlab und Niklas Pons in die wichtige Partie gegen den direkten Konkurrenten aus dem Ruhrgebiet. Nach der deutlichen Niederlage am letzten Spieltag beim Tabellenführer aus Leverkusen ist die Mannschaft auf Wiedergutmachung aus, doch die Offensive hat zu Beginn wieder mit Problemen zu kämpfen – 12:10.

Im Anschluss sehen die Zuschauer leichte Vorteile auf Seiten der Metropol Baskets Ruhr. Mit 16:12 entscheiden die Gastgeber das zweite Viertel für sich und gehen so mit einer knappen Führung in die Kabine – 26:24.

Defensiv hervorragend gearbeitet

Nach der Halbzeit kommen die jungen Frankfurter dann besser in Schwung. Während sie im dritten Viertel defensiv nur 8 Punkte zulassen, spielen sie nun auch ihre Angriffe besser zu Ende. Vor allem die insgesamt neun verwandelten Dreier lassen sie davon ziehen und die Führung bis auf 14 Punkte ausbauen – 34:48

Auch im Schlussabschnitt spielen die Frankfurter konzentriert weiter. Insgesamt vier Spieler (Onyia, Pons, Lagerman und Akbayir) punkten letztendlich zweistellig und sichern so den wichtigen Sieg – 71:49. Im letzten Heimspiel der Hauptrunde empfangen die Frankfurter am 25.02. die RheinStars aus Köln.

Für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten: Fabian Bender, Alvin Onyia (11 Punkte), Len Schoormann (7), Nicolas Lagerman (12), Niklas Pons (10), Maximilian Begue (8, 6 Rebounds), Calvin Schaum (3), Risto Vasiljevic (3), Cem Akbayir (11, 6), Tim-David Schrädt, Dennis Machlab (2), Beat Weichsler (4, 9)

Nächstes NBBL-Heimspiel:

So, 25.02.2018 um 13:00 Uhr gegen RheinStars Köln in Basketball City Mainhattan

 

PM: FRAPORT SKYINERS

12.02.2018|