Frankfurt: FRAPORT SKYLINERS mit Kontinuität im Leistungsnachwuchsbereich

  • Frankfurt

Mit Armin Trtovac und Jamin Knothe werden auch in der kommenden Saison 2017/2018 zwei wohlbekannte Gesichter im Trikot der FRAPORT SKYLINERS Juniors in der 2. Basketball-Bundesliga (ProB Süd) auflaufen.

Armin Trtovac geht in seine vierte Saison im Frankfurter Leistungsnachwuchsprogramm. Nach seinen langwierigen Verletzungen ist er in der abgelaufenen Saison verletzungsfrei geblieben, konnte mit dem Oberliga-Team von Eintracht Frankfurt den Aufstieg in die 2. Regionalliga feiern, sich mit Spielzeit in der 2. Basketball-Bundesliga (ProB Süd) weiterentwickeln und sogar in der easyCredit BBL sein Debüt feiern und Profi-Luft schnuppern.

Der Big Man wird in diesem Sommer sein Abitur erfolgreich abschließen und hat so, wie vor ihm zahlreiche weitere Spieler aus dem Frankfurter Programm, den Spagat zwischen Leistungssport und Abitur erfolgreich gemeistert. Als NBBL-Spieler des Teams von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS, damals ebenfalls unter der Leitung von Sebastian Gleim (Leiter Nachwuchs- und Schulförderung & Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors), lief er u.a. in der Starting-Five des NBBL / JBBL TOP4’s in Hagen auf.

Armin Trtovac: „Ich möchte mich in der kommenden Saison hier in Frankfurt weiterentwickeln und erstmals voll auf Basketball konzentrieren. Mein Ziel ist es, mich zu einem Leistungsträger in der 2. Basketball-Bundesliga (ProB-Süd) zu entwickeln und zu versuchen, mich weiter an das Level der easycredit BBL heranzuarbeiten. In erster Linie will ich aber verletzungsfrei bleiben und meine Fähigkeiten im Training weiter verbessern.“

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): „Betrachtet man Armins gesamten Basketballverlauf, war dieser sehr steinig. Seine Verletzung nach seiner tollen NBBL-Saison 2014/2015 hat uns alle geschockt. Armin hat diese mit einem großen Willen überwunden und sich zurück gekämpft. Darauf kann er sehr stolz sein. Er ist ein sehr professioneller junger Mann, der die Möglichkeiten hat, noch einiges an Potenzial zu entfalten. Armin wird im nächsten Jahr vor allem in der ProB auflaufen.“

Ein weiterer Frankfurter bleibt seinen Wurzel treu

Jamin Knothe ist als gebürtiger Frankfurter eine feste Größe im Leistungsnachwuchsprogramm der Kooperation zwischen Eintracht Frankfurt und den FRAPORT SKYLINERS. Mit einem Basketball warf Jamin bereits mit sieben Jahren auf einen Korb und streift seit 2008 das Trikot von Eintracht Frankfurt über. Beginnend in der U14 durchlief er so alle Jugendteams und schaffte den Sprung in den Leistungsbereich in das Team der FRAPORT SKYLINERS Juniors. In seiner Zeit als NBBL-Spieler, von 2012 – 2015, für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS wurde er, zusammen mit Armin Trtovac, Vizemeister.
Seinerseits ausgestattet mit einer Sonderlizenz geht Jamin nun in sein sechstes Jahr mit den FRAPORT SKYLINERS Juniors mit denen er in der Saison 2015/2016 ebenfalls einen Vizemeister-Titel feiern durfte. Neben dem Basketball wird Jamin weiterhin sein Studium an der Frankfurt School of Finance and Management im Studiengang „Digital Innovation and Fintech“ vorantreiben.

Jamin Knothe: „Ich spiele gerne in Frankfurt, weil es mir hier möglich ist, neben dem Spielen und Trainieren auf hohem Niveau, auch noch zu studieren. Ich freue mich auf die nächste Saison unter Sebastian Gleim, unter dem ich schon in der Vizemeister-Saison in der NBBL 2014/15 spielen durfte. Ich möchte verletzungsfrei durch die Saison gehen, was in den letzten Jahren leider nicht der Fall war. Aber durch harte Arbeit an meinen Schwachstellen, bin ich optimistisch, was die nächste Saison angeht. Gemeinsam mit dem tollen Team, in dem ich mich mit allen sehr gut verstehe, freue ich mich auf eine erfolgreiche Saison.“

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): „Jamin ist ein harter Arbeiter auf dem Basketballfeld. Wir kennen uns sehr gut. Er hat in seinem letzten NBBL-Jahr Top-Leistungen abgerufen und war ein Schlüsselspieler in unserem Team, ohne große Zahlen auf dem Statistikbogen zu haben. In der verganenen ProB-Saison war er ebenso wichtig für das Team. Ich freue mich sehr, dass Jamin weiterhin an Bord ist.“

 

PM: FRAPORT SKYLINERS

27.06.2017|