Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/36/d451915376/htdocs/wp-content/themes/Avada/includes/lib/inc/class-fusion-sanitize.php on line 399

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/36/d451915376/htdocs/wp-content/themes/Avada/includes/lib/inc/class-fusion-sanitize.php on line 399
FC Bayern: Klare Niederlage
Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

FC Bayern: Klare Niederlage

Die JBBL des FC Bayern München musste sich im ersten Aufeinandertreffen gegen die Porsche BBA Ludwigsburg mit 64:80 (34:46) klar geschlagen geben. Wie die Feuerwehr starteten die jungen Schwaben in der heimischen Rundsporthalle: Nach vier Minuten lagen sie bereits mit 12:2 in Führung und spielten sich vor 300 Zuschauern hochintensiv in der Verteidigung, robust am Brett und erfolgreich in den Abschlüssen in einen wahren Rausch – so kauften sie den Bayern gleich zu Beginn der Partie den Schneid ab.

Beim 8:15 schienen die Bayern ins Spiel zu finden, doch haarsträubende Fehler ließen die heißgelaufenen Ludwigsburger auf sage und schreibe 32:14 nach 10 Minuten davonziehen. Mühsam versuchten sich die Bayern in das Spiel zurückzukämpfen, fanden aber nie ein konstantes, probates Mittel. Beim 34:46 zur Halbzeit waren sie zumindest in Schlagweite. Als Alex Fanchini mit erfolgreichem Dreier nach der Pause zur Aufholjagd blies, hatten die Münchener mehrfach die Chance, das Momentum zu erkämpfen, schlechte Entscheidungen und zu viele Ballverluste verhinderten jedoch eine Ergebnisverbesserung – 47:64 nach 30 Minuten.

Auch im abschließenden Viertel bemühten sich die Isarstädter vergeblich, denn die glänzend aufgelegten Ludwigsburger hatten immer eine Antwort parat. Insbesondere Auerbach setzte mit seinen erfolgreichen Dreiern nach, und der athletische Mugagan war im Drive und beim Rebound nicht zu stoppen. So gewann das Heimteam diese Partie verdient mit 80:64.

„Wir haben heute gegen ein herausragendes Ludwigsburger Team ein Spiel verloren, nicht mehr und nicht weniger. In den Playoffs braucht man ein kurzes Gedächtnis, und wir werden mit allen Mitteln versuchen, uns im anstehenden Heimspiel deutlich zu steigern. Die Ludwigsburger haben sich heute mit ihrer Athletik und Dynamik durchgesetzt und verdient gewonnen“, zeigt sich Headcoach Bisselik zwar enttäuscht, jedoch kämpferisch.

Am kommenden Freitag, den 01.05.2015, kommt es um 15.00 Uhr in der Städt. Sporthalle (Säbenerstraße 49) zum zweiten Spiel.

Für den FCBB spielten: Maximilian Rexroth (15 Punkte), Daniel Gebray (14), Alexandre Fanchini (13), Luis Zerban (6), Quirin Huber-Saffer (6), Philipp Svinger (5), Max Wagner (3), Andre Bickley (2), William Potthast und Robin Rajcic.

 

PM: FCBB

27.04.2015|