Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

FC Bayern: Für die Playoffs qualifiziert

Mit einem harten Stück Arbeit hat sich die NBBL des FCBB für die Playoffs in der U19-Bundesliga qualifiziert. Durch den 87:71-Erfolg (34:30) bei der Würzburg Baskets Akademie kann die Mannschaft nicht mehr von einem der ersten Plätzen in der Division Südost verdrängt werden.

Der am Ende vermeintlich klare Auswärtserfolg in der Karnevalhochburg Würzburg musste hart erkämpft werden. Die Gastgeber waren keineswegs gewillt, sich in der Rolle des vermeintlichen Underdogs zu ergeben, und wehrten sich von Anfang an nach Kräften. Mit einem Buzzer-Beater von Richard Freudenberg zum Viertelende wuchs der Vorsprung auf sechs Punkte (23:17/10.). Den besseren Auftakt in das zweite Viertel hatten die Gastgeber, wodurch sich Coach Kostic zu einer Auszeit gezwungen sah (24:22, 12.). Würzburg bereitete den Bayern mit einer druckvollen Ganzfeldverteidigung enorme Probleme im Aufbauspiel, die in einer hohen Anzahl an Ballverlusten resultierte. So waren sie beim 34:30-Halbzeitstand in Schlagdistanz.

Das dritte Viertel war von vielen Fouls und wenig Spielfluss geprägt. Immerhin nahmen die Bayern eine 63:56-Führung mit in die letzten zehn Minuten.

Erst jetzt zeigten die Bayern endlich die nötigte Konsequenz: Mit einem schnellen 8:0-Lauf erzwang man eine Auszeit der Gastgeber (71:56/32.). In der 35. Minute war die Partie dann endlich vorentschieden, und Coach Kostic konnte JBBL-Spieler Kilian Binapfl zu seinem NBBL-Debüt verhelfen. Er fügte sich mit zwei Punkten auch gleich gut ein und setze den Abschluss unter einen 19:0-Lauf der Bayern (81:56, 35.).

Bereits am kommenden Mittwoch kann die Mannschaft den Playoff-Rang im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten Nürnberg festigen. Der Tabellendritte empfängt den Viertplatzierten. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in der Säbenerstr. 49.

 

PM: FCBB

08.02.2016|