Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

FC Bayern: Klarer Sieg gegen den MBC

Am elften Spieltag in der NBBL Division Südost konnte die NBBL des FCBB einen standesgemäßen 98:49-Sieg (49:21) über den MBC feiern und belegt nun mit einer Bilanz von sieben Siegen bei drei Niederlagen den zweiten Tabellenrang. Bei den Bayern fehlte der Langzeitverletzte Karim Jallow und Georg Beyschlag, der sich im Derby vergangene Woche am Oberschenkel verletzt hatte. Doch die beiden wurden – mit fiebernd auf der Bank – von ihren Teamkameraden bestens unterhalten. Anders als im Hinspiel vor zwei Monaten zeigten die Bayern an beiden Enden des Feldes eine hervorragende Leistung.

Eindrucksvoll war das Auftaktviertel: Mit einem sagenhaften 24:0-Run eröffneten die Kostic-Schützlinge das Spiel. Es dauerte bis zur achten Minute, ehe die Gäste erstmals durch zwei Freiwürfe punkten konnten. Das erste Viertel endete mit 28:6 für die Bayern. Zwar konnte diese Konsequenz naturgemäß nicht über die gesamten 40 Minuten gehalten werden, jedoch mussten sich die Gäste ihre insgesamt 49 Punkte extrem hart erarbeiten.

Der Ball lief geschmeidig durch die rot-weißen Reihen, dadurch ergaben sich immer wieder offene Würfe von jenseits der 6,75-Meter-Linie, von denen überdurchschnittliche 48% den Weg ins Ziel fanden. Gleich fünf Bayernspieler punkteten zweistellig, die sich ihre Highlights für das letzte Viertel aufgehoben hatten: Benjamin Ivancic eroberte den Ball und servierte ihn dem einfliegenden Richard Freudenberg, der beeindruckend dunkte (87:45, 37.). Ganz neue, unerkannte, wenn nicht gar überraschende Fähigkeiten zeigte Center Lukas Dollinger in der Schlussminute, als er gleich mit seinem ersten Dreierversuch in dieser Saison erfolgreich war und sich so für den 98:49 Endstand verantwortlich zeichnete.

Für den FCBB spielten: Richard Freudenberg (20 Punkte/4 Dreier/10 Rebounds), Luca Burkardt (15), Mario Hack Vazquez (14/5 Assists), Benjamin Ivancic (13/3 Dreier), Alexander Herbort (10), Robin Rajcic (8), Lorenzo Brazzi (7), Jannick Jebens (6), Lukas Dollinger (5) und Daniel Gebray.

 

PM: FCBB

18.01.2016|