NBBL ALLSTAR Game 2016: Dem Süden gelingt die Revanche

„Wir wollen dem Norden in den Hintern treten!“ Der Ankündigung von Coach Danny Jansson ließ die Mannschaft des Südens beim NBBL ALLSTAR Game Taten folgen: Nach 13-Punkte-Rückstand zur Pause schaffte sie vor rund 5.000 Fans in der prächtig gefüllten brose ARENA noch das Comeback und setzte sich mit 93:86 (Halbzeit 32:45) durch. Damit gelang dem Süden die Revanche für die im Vorjahr erlittene Niederlage gegen die Nord-Youngster. Zum MVP wurde ein Lokalmatador gewählt: Leon Kratzer, Big Man vom TSV Tröster Breitengüßbach, legte mit 22 Punkten und elf Rebounds ein beeindruckendes Double-Double auf.

Der Norden erwischte den besseren Start in die Partie: Lucien Schmikale (Baskets Akademie Weser-Ems) sorgte von Downtown für die erste deutlichere Führung der Partie (9:4, 4. Minute). Doch die Süd-Auswahl, die

verletzungsbedingt kurzfristig auf Moritz Sanders (Breitengüßbach) verzichten musste, brauchte nicht lange, um ebenfalls schnell zu ihrem Rhythmus zu finden – Richard Freudenberg (FC Bayern München) verkürzte ebenfalls per Dreier zum 9:11 (5.). Der Norden zeigte sich unbeeindruckt und hoch motiviert: Ferdinand Zylka, Guard von ALBA BERLIN, drückte das Leder von oben durch die Reuse, Antonio Pilipovic (RheinStars Köln) sorgte mit dem nächsten Dreier für den 21:14-Zwischenstand nach dem 1. Viertel.

2016-Beko-BBL-AllstarDay1377

Der Start in den zweiten Abschnitt gehörte Roberts Blumbergs: Dunk und Dreier des Quakenbrücker Forwards schraubten den Vorsprung des Nordens auf 26:15. Nicht minder spektakulär ging es auf der anderen Seite weiter: Ein Alley-oop-Anspiel von Tibor Taras verwertete der sprunggewaltige Oscar Leon da Silva (28:21, 13.). Die „Güßbacher Kombi“ Kratzer und Taras hielt den Süden weiter im Spiel (36:27, 18.), ehe Benedikt Turudic den Mini-Lauf der „Südsterne“ humorlos per Dunk beendete. Mit einer klaren 45:32-Führung für den Norden ging es in die Kabine.

2016-Beko-BBL-AllstarDay1545Was die beiden Süd-Coaches Markus Lempetzeder und Danny Jansson ihrem Team in der Halbzeit mit auf den Weg gegeben haben, ist nicht überliefert, doch dürfte Jansson noch einmal an sein Versprechen (siehe oben) erinnert haben. Auf jeden Fall starteten die Südler prompt ihre Aufholjagd: Hinten räumte Freudenberg mit zwei Blocks auf, vorne versenkten Taras und Haris Hujic, Vorjahres-MVP beim ALLSTAR Game und der regulären NBBL-Saison, jeweils einen Dreier zum 58:50 (25.). Ein Riesen-Block von da Silva an Isaiah Hartenstein sorgte für Raunen auf den Rängen, doch der Jungstar aus dem Artland nutzte direkt den nächsten Angriff, um gegen da Silva zu punkten (60:50, 28.). Der Süden blieb vor allem dank seiner Treffsicherheit aus der Distanz dran: Zwei Dreier von Taras und einer von Garai Zeeb (FRAPORT SKYLINERS) sorgten dafür, dass der Rückstand vor dem Schlussviertel überschaubar blieb (61:69).

Alles war bereitet für ein spannendes Finish, und der Süden drängte mit Macht auf die Kehrtwende. Das nächste Alley-oop-Anspiel von Taras versenkte David Krämer zum 71:71-Ausgleich, und der Ulmer besorgte kurz darauf mit einem Dreier auch die erste Führung für den Süden (76:73, 33.). Und Krämer hatte noch nicht genug: Sein nächster Distanzwurf bedeutete das 82:79, ein Put back-Dunk von da Silva ließ die Halle toben (84:81, 37.). Der nächste Dreier von Zeeb zum 87:81 bedeuteten die Vorentscheidung, und nach den nächsten vier Punkten von Leon Kratzer hallten die „MVP“-Rufe durch die Bamberger Arena. Ein krachender Dunk von Freudenberg zum 93:86-Endstand setzte das würdige Ausrufezeichen hinter ein tolles Spektakel, das die NBBL-Youngster boten.

SÜD vs Nord

93 : 86

Q1 Q2 Q3 Q4
Süd 15 17 29 32
Nord 21 24 24 17

zum Boxscore

NBBL ALLSTAR Game im Video

MVP Leo Kratzer im Interview

Team Nord

  • Anthony Okao (2)
  • Bjarne Kraushaar (0)
  • Roberts Blumbergs (10 / 2 Dreier)
  • Antonio Pilipovic (6/2)
  • Louis Olinde (8)
  • Lucien Schmikale (18/4)
  • Ferdinand Zylka (7/1)
  • Benedikt Turudic (10, 9 Rebounds)
  • Lars Lagerpusch (10)
  • Isaiah Hartenstein (15, 9 Rebounds)

Team Süd

  • Arnoldas Kubolka (13/2)
  • Richard Freudenberg (10/2)
  • Haris Hujic (5/1)
  • Leon Kratzer (22, 11 Rebounds)
  • Garai Zeeb (8/2)
  • Tibor Taras (12/2)
  • Till Pape (2)
  • Oscar Leon da Silva (8)
  • David Krämer (13/2)

Bildergalerie zum NBBL ALLSTAR Game

Der Süden gewinnt das NBBL ALLSTAR Game 2016 mit 93:86. Die Bildergalerie zum Spiel: Foto: MEDIASHOTS / Marco Kessler

NBBL ALLSTAR Game: Leon Kratzer zum MVP gekürt

Er hatte maßgeblichen Anteil am Comeback-Sieg der Süd-Auswahl beim NBBL ALLSTAR Game: Leon Kratzer, Center in Diensten des TSV Tröster Breitengüßbach und auf dem Sprung in die Rotation beim amtierenden Deutschen Meister Brose Baskets, kam [...]

NBBL ALLSTAR Game: Dem Süden gelingt die Revanche

„Wir wollen dem Norden in den Hintern treten!“ Der Ankündigung von Coach Danny Jansson ließ die Mannschaft des Südens beim NBBL ALLSTAR Game Taten folgen: Nach 13-Punkte-Rückstand zur Pause schaffte sie vor rund 5.000 Fans [...]

„Abgehört“ mit ALLSTAR-Coach Konstantin Lwowsky

"Abgehört", heute direkt vom BEKO BBL ALLSTAR Day in Bamberg, mit Konstantin Lwowsky, Coach der Nord-Auswahl beim NBBL ALLSTAR Game (auf dem Foto mit seinem Coach-Kollegen Florian Hartenstein), freut sich auf den Vergleich mit dem Süden [...]