Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Düsseldorf: Spitzenspiel zum Jahresauftakt

Für das Giants Düsseldorf Junior Team beginnt das neue Jahr gleich mit einem echten Kracher. Die zweitplatzierten Landeshauptstädter gastieren bei den Phoenix Hagen Youngster, dem Tabellenersten der Vorrunden Gruppe Nordwest. Die einzige Niederlage fuhren die Hagener in Düsseldorf ein und dürften dementsprechend auf eine Revanche brennen.

Sowohl in der Spitze als auch in der Tiefe ist die Mannschaft von Headcoach Matthias Grothe und Assistent Alexander Nolte hervorragend besetzt. In Person von Marco Hollersbacher haben sie den vielleicht stärksten Akteur der Liga. Der Jugendnationalspieler bringt es durchschnittlich auf 19.2 Punkte, 12.3 Rebounds, 3.5 Assists und 1.5 Steals bei einer Quote von starken 55.1% aus dem Feld. Unterstützung erhält er in erster Linie von Kaan Ulubay (14 Punkte, 5.6 Rebounds, 2.6 Assists) und Noah Tepelidis (12.3/5.3/3.7).

Die starken 2001er Daniel Zdraveski (9.8/5.0) und Henri Vaihinger (7.8/7.5), der im Hinspiel nicht mit von der Partie war, sowie Tobias Wegmann (7.3 Punkte, 4.7 Assists), der in der ersten Begegnung eine herausragende Leistung zeigte, sind weitere wichtige Faktoren im Spiel der Feuervögel, die ihrem Ruf als stärkstes Team der Gruppe bisher mehr als gerecht geworden sind.

Auch bei den Giants verlief der Jahresausklang positiv. Nach einer ärgerlichen Niederlage in Paderborn setzte es im Heimspiel gegen den UBC Münster einen ungefährdeten 93-55 Erfolg. Dabei zeigte insbesondere Julius Wesemann seine bestechliche Form erneut. 28 Punkte standen für den Topscorer der Giants zu Buche, der erneut fünf Mal bei zehn Versuchen von jenseits der Dreipunktelinie traf. Damit schraubte er seine Quote auf satte 39.1% hoch, ein Spitzenwert, der durch seine durchschnittlich 2.5 getroffenen Dreier pro Partie noch mehr an Bedeutung gewinnt.

In starker Verfassung zeigte sich auch Manuel Bojang, der mit 14 Punkten, 14 Rebounds und 11 Assists ein seltenes „Triple Double“ auflegte und zudem noch 7 Ballgewinne einheimste. Der Aufbauspieler zeigte zudem beim zwischen den Feiertagen stattfindenden Sichtungslehrgang des DBB starke Leistungen und wurde für die nächste Runde nominiert.

Freuen dürfen die Giants sich voraussichtlich auch auf die Rückkehr von Guard Lennard Schild. Der Youngster verpasste mehrere Partien verletzungsbedingt, ist aber zum neuen Jahr wieder ins Training eingestiegen.

Nichtsdestotrotz sind die Coaches sich sicher, dass die Partie am Sonntag eine immens schwierige Aufgabe werden wird: „Eine sehr starke, sehr gut gecoachte Mannschaft, die vor der Saison als beste Mannschaft der Gruppe galt und das bestätigt hat. Auch wir haben in der Hinrunde mehrfach unsere Qualitäten gezeigt, müssen jedoch Sonntag unseren besten Basketball zeigen, um zu bestehen.“ Tip-Off ist bereits um 12 Uhr.

 

PM: Giants Düsseldorf

08.01.2016|