Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

DBB-U20 Herren: EM-Kader nominiert

Als zweite deutsche Nationalmannschaft greifen die U20-Herren am kommenden Wochenende ins EM-Geschehen ein. Dann steht das Team von Bundestrainer Henrik Rödl in Helsinki auf dem Prüfstand (16.-24. Juli 2016). Nach dem abgesagten Turnier in Istanbul darf man gespannt sein, wie die Mannschaft die trotz der Trainingsspiele gegen die A2-Nationalmannschaft fehlende Spielpraxis kompensiert.

„Der Lehrgang mit der A2-Nationalmannschaft und die beiden Trainingsspiele waren sehr hilfreich für uns. Wir sind inhaltlich so weit, wie wir sein wollten und den Umständen entsprechend gut vorbereitet. Alle freuen sich auf die EM. Detailliertere Informationen zu unseren Gegnern bekommen wir in diesen Tagen. Ungarn ist sicher ein recht unbeschriebenes Blatt, aber die Türkei als amtierender Europameister mit dem Jahrgang sowie Litauen mit Domantas Sabonis (Beim NBA-Draft 2016 an elfter Stelle von den Orlando Magic ausgewählt und im Anschluss darauf zu den Oklahoma City Thunder transferiert – Anm. d. Red.) gehören bestimmt zu den besten Teams, die uns voll fordern werden“, blickt Rödl voraus.

Folgende Spieler sind nominiert:
Mahir Agva (WALTER Tigers Tübingen), Leon Baeck (RheinStars Köln), Georg Beyschlag (FC Bayern München), Luis Figge (Basketball Löwen Braunschweig), Joschka Ferner (ratiopharm ulm), Jonas Grof (Iserlohn Kangaroos / Phoenix Hagen), Karim Jallow (FC Bayern München), Leon Kratzer (Foto, Baunach Young Pikes / Brose Baskets Bamberg), Kostja Mushidi (Strasbourg IG), Andreas Obst (Baunach Young Pikes / Brose Baskets Bamberg), Tim Schneider (ALBA BERLIN), Jan Niklas Wimberg (EWE Baskets Oldenburg).

Auf Abruf: Tibor Taras (Baunach Young Pikes).

Das Team wird betreut von Delegationsleiter Michael Rüspeler, Bundestrainer Henrik Rödl, den Co-Trainern Arne Chorengel und Fabian Villmeter, Mannschaftsarzt Dr. Daniel Hensler, Physiotherapeut Ulf Staudenmayer und Teambetreuer Felix Böckel.

EM-Spieltermine Vorrunde (deutsche Zeit)
Sa., 16. Juli 2016, 17.30 Uhr: Deutschland – Ungarn
So., 17. Juli 2016, 13.00 Uhr: Deutschland – Türkei
Di., 19. Juli 2016, 13.00 Uhr: Deutschland – Litauen

 

PM: DBB

12.07.2016|