Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/36/d451915376/htdocs/wp-content/themes/Avada/includes/lib/inc/class-fusion-sanitize.php on line 399

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/36/d451915376/htdocs/wp-content/themes/Avada/includes/lib/inc/class-fusion-sanitize.php on line 399
Crailsheim: "Quadruple Double" von Kovacevic
Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Crailsheim: „Quadruple Double“ von Kovacevic

Beim 91:58-Erfolg über die BIS Baskets Speyer, fuhren die Crailsheim Merlins in der U16-Bundesliga ihren vierten Sieg in Folge ein. Damit schließen die jungen Zauberer das Kalenderjahr 2017 auf Platz zwei der Relegationsrunde ab.

In der Jugend Basketball Bundesliga läuft es für die U16 mittlerweile rund. Am zweiten Advent konnte der Positivlauf aus den letzten Spielen fortgesetzt werden. Mit dem deutlichen Sieg über Speyer und dem Auswärtserfolg zuletzt beim Spitzenspiel in Nürnberg hat man nun zwölf Punkte zur Winterpause auf dem Konto.

Konzentrierte Merlins mit klarem Erfolg

Schon im ersten Viertel wurden die jungen Zauberer ihrer Favoritenrolle gerecht. Mit einer wachsamen Leistung setzte man sich in den ersten 10-Minuten gegen den Tabellensechsten mit 28:13 ab. Das schnelle Spiel der Merlins-Jungs bereitete den Gästen Probleme. Mit einem Spielstand von 49:29 zur Halbzeit hatte man sich schon einen komfortablen Vorsprung erspielt. Auch die letzten beiden Abschnitte wurden von den Gastgebern souverän gewonnen. Schlussendlich konnte man mit dem 91:58-Sieg erneut überzeugen und die Siegesserie auf vier Spiele ausbauen.

Dabei riss eine historische Individualleistung eines Zauberers den Rest des Teams mit. Playmaker Aleksa Kovacevic schaffte die absolute Rarität eines „Quadruple Double“ mit zweistelligen Werten in gleich vier Kategorien. Mit 25 Punkten, 15 Assists, 11 Rebounds und 10 Steals spornte der junge Serbe seine Teamkameraden an, von denen gleich vier weitere eine zweistellige Punktausbeute erreichen konnten.

Im neuen Jahr geht es in der heimischen HAKRO Arena weiter gegen Augsburg (07.01, 12:30). Gegen den Tabellenvierten soll der 51:80-Auswärtserfolg aus dem Hinspiel wiederholt werden. Außerdem wollen die Zauberer ihre Siegesserie auf fünf Spiele ausbauen.

Ingo Enskat zieht ein positives Fazit vor der Winterpause: „Die Mannschaft hat eine tolle Entwicklung genommen, die vier Siege in Folge sind der Lohn dafür. Jetzt heißt es, 2018 von Anfang an konzentriert zur Sache zu gehen. Dann kann sich sogar noch das Hintertürchen zu den Playoffs auftun.“

Für die Merlins spielten: Kovacevic (25 Pkt, 11 Reb, 15 Ass, 10 Stl), Waldmann (2 Reb), Exler (5 Pkt, 4 Stl), Wühler (12 Pkt), Ulrich (11 Pkt), Risinger (1 Pkt, 6 Reb), Beks (6 Pkt), Seibert (22 Pkt, 3 Reb), Rümmele (5 Pkt, 5 Reb), Vasovic (4 Pkt, 4 Reb)

 

 

PM: Crailsheim Merlins

14.12.2017|