Bremerhaven: Sieg zum Saisonauftakt

Mit einem 70:62 Sieg starten die u16-Jungs der Eisbären Bremerhaven in die Saison 2015/16. Beim Gastspiel in Rendsburg legte man los wie die Feuerwehr und konnte nach 12 Minuten eine 19:9 Führung herausspielen. Viele Fehler und Unkonzentriertheiten sorgten im zweiten Viertel jedoch für eine Aufholjagd der Junior Twisters, die auch mit einer knappen Führung in die Halbzeit gingen (29:28). Nach der Pause war für die Eisbären alles auf den Sieg ausgerichtet und die Spieler erhöhten wieder den Druck in der Defense, ohne sich Nachlässigkeiten zu erlauben.

Eine richtungsweisende Umstellung in der Verteidigung wurde letztendlich so konsequent umgesetzt, dass den Gastgebern kein Raum für einfache Punkte gelassen wurde, was den Spielverlauf vorentscheidend beeinflusste. Während der zweiten Hälfte konnten sich die Jungs von der Nordseeküste dann verdientermaßen immer mehr absetzen und diese Führung auch über die Zeit verteidigen. Angeführt vom überragenden Arber Zeqiri, der mit 32 Punkten und 15 Rebounds dem Spiel seinen Stempel aufdrücken konnte, hat das Team sehr gut als Einheit funktioniert.

„Trotz der neuen Spielstruktur, dem neuen Trainerteam und einem komplett neuem Kader haben sich unsere Jungs sehr schnell gefunden. Mich macht sehr stolz, dass die wir alle als Rookies diesen Sieg einfahren konnten. Wir wollen diese Saison mit viel Herz, Power und Kopf spielen, was uns im ersten Saisonspiel super gelungen ist“, so ein sichtilich zufriedener Patrick Seidel nach seinem ersten JBBL-Sieg als Headcoach.

PM: Eisbären Bremerhaven

19.10.2015|