Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Breitengüßbach: Schwierigste Aufgabe der Saison

Am Sonntag, den 20. Dezember 2015 um 15 Uhr in der Hans-Jung-Halle, empfängt die NBBL-Mannschaft des TSV Tröster Breitengüßbach den deutschen Meister aus München. Bei den Bayern ragen ihre beiden Beko BBL erfahrenen Topscorer Karim Jallow, der am letzten Wochenende bei dem Erfolg der Güßbacher Jungs im Audi Dome fehlte, und NBA-Prospect sowie MVP der letzten TOP4 – Finalrunde, Richard Freudenberg, und Point Guard Georg Beyschlag heraus.

Aber auch die anderen Kaderspieler, die bereits im letzten Jahr einen wesentlichen Anteil am Titelgewinn hatten – wie Jebens, Dollinger, Burkardt oder Hack-Vazquez, der bis Mittwoch mit einigen Güßbacher Jungs bei der U18 Nationalmannschaft in Berlin war – verfügen über hirneichend bekannte Qualitäten. Im Gegensatz zu den Güßbacher Spielern haben die Bayern weiterhin durch den Doppeleinsatz im Regionalliga- und NBBL-Team eine sehr eingespielte Mannschaft, die sich Woche für Woche gezielt auf ihre Gegner vorbereiten kann.

Es wartet somit wieder eine sehr hohe Hürde auf die Mannen des Trainergespanns Lempetzeder – Bertram um ihren Kapitän Marc Kunz, die unbedingt unbesiegt ins neue Jahr gehen wollen. Dem Trainerteam stehen bis auf Daniel Keppeler und dem angeschlagenen Youngster Nils Haßfurther alle Spieler zur Verfügung, sodass der endgültige Kader erst kurzfristig benannt wird.

„Auf uns wartet die bisher schwierigste Aufgabe in dieser Saison gegen den amtierenden Meister. Die Spieler müssen begreifen, dass uns am Sonntag ein vollkommen anderes Team gegenüber steht und alles wieder bei Null beginnt. Jallow hat in München gefehlt und verändert die Bayern-Mannschaft völlig. Kostic und Greene sind zwei hervorragende Trainer, die ihre Jungs perfekt einstellen werden,“ so Headcoach Markus Lempetzeder.

 

PM: TSV Tröster Breitengüßbach

17.12.2015|