Breitengüßbach: Lokalderby gegen Nürnberg

Jeweils makellos sind die Nachwuchsmannschaften der Brose Baskets und des ProA-Ligisten Nürnberg in die noch junge NBBL-Saison gestartet. Vor der Saison konnte das stark aufgerüstete Nachwuchskonzept der Nürnberger bundesweit aufhorchen lassen, als der letztjährige MVP der Nachwuchs Basketball Bundesliga, Haris Hujic von Hagen nach Nürnberg ging. Die Ambitionen und der starke Fokus auf die Nachwuchsförderung wurden hierdurch sehr eindrucksvoll zum Ausdruck gebracht. Aber auch die anderen Kaderspieler um den Centerhünen Hundt, den wurfstarken Pal Gothra und den ehemaligen Brose-Nachwuchsspieler Noah Kandem verfügen über reiflich Erfahrung und Qualität.

Nach der eindrucksvollen Offensivleistung am Sonntag in München mit dem zweiten Hunderter in dieser Saison, muss der Fokus auf eine stark verbesserte Defense liegen, da dem Gegner 93 Punkte zugelassen wurden. Kollektive motivierte Verteidigung über 40 Minuten fordern das Trainergespann Markus Lempetzeder, Simon Bertram und Dennis Baier ein. „Uns erwartet mit Nürnberg eine sehr starke Mannschaft gespickt mit Nationalspielern. Während wir in der jungen Saison mit der Offensiveleistung durchweg einverstanden sind, müssen wir uns als Team massiv in der Verteidigung und im Bereich Ballverluste verbessern. Erfreulich ist der bisherige Auftritt unserer Youngsters im Team, die beherzt zu Werke gehen und von den älteren Spielern Ratschläge annehmen, so muss es sein“, so Markus Lempetzeder.

Spielbeginn: 20.00 Uhr

Spielort : hans-Jung-Halle

Kader: Kunz, Haßfurther, Taras, Kulboka, Ueberall, Kratzer, Rothbarth, Nicklaus, Mandana, Sanders, Kral

 

PM: TSV Tröster Breitengüßbach

27.10.2015|