Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Breitengüßbach: Erste Niederlage der Saison

Die junge NBBL Mannschaft des TSV Tröster Breitengüßbach hat ihr Heimspiel gegen den BBC Bayreuth mit 69:75 (34:45) verloren und kassiert damit die erste Niederlage in dieser Saison. Die Brose Baskets Youngsters kamen in den ersten 20 Minuten überhaupt nicht ins Spiel, hatten in der Verteidigung von Beginn an Probleme und schafften es nicht, den Gegner unter Druck zu setzen. Immer wieder kamen die Bayreuther zu leichten Punkten und trafen konstant jenseits der Dreierlinie. Obwohl sieben Güßbacher Jungs fehlten, kontrollierte man den Rebound. Aber die Spieler schafften es nicht, einfache Punkte am Brett oder aus Fastbreaksituationen zu kreieren und ließen mehrere Chancen liegen, zu einfachen Punkten zu kommen.

Auf Bayreuther Seite machte der ehemalige Bamberger Sven Lorber ein hervorragendes Spiel. Lorber verteilte den Ball und war mit 24 Punkten Topscorer seines Teams. Im vierten Viertel kämpften sich die Güßbacher nochmals bis auf zwei Punkte heran und das Spiel schien zu kippen. Weitere Unkonzentriertheiten verhinderten dies jedoch und Bayreuth bestrafte dies sofort. „Bayreuth hat heute ein super Spiel gezeigt und absolut verdient gewonnen. Wir hatten in der Verteidigung in allen Bereichen große Probleme. Im Angriff waren wir zu hektisch und haben sehr viel liegen lassen. Niederlagen gehören im Sport dazu und daraus gilt es jetzt zu lernen“, so Trainer Markus Lempetzeder nach dem Spiel.

Für die Brose Baskets Youngsters (TSV Tröster Breitengüßbach) spielten: Wolf (31 Punkte), Haßfurther (9), Kunz (9), Edwardsson (6), Ngom (6), Mandana (3), Nicklaus (3), Fichtner (2), Ueberall, Gonnert

 

PM: Brose Baskets Youngsters

01.03.2016|