Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Bonga und Herkenhoff bei Basketball without Borders

Eine Teilnahme an einer Jugend-Europameisterschaft war den Beiden in diesem Sommer leider nicht vergönnt, da die U18-Titelkämpfe in der Türkei wegen der aktuellen politischen Lage in der Türkei unbestimmt verschoben wurden. Dafür wartet aber ein anderer Höhepunkt auf zwei U18-Nationalspieler des DBB. Isaac Bonga (FRAPORT SKYLINERS) und Philipp Herkenhoff (SC RASTA Vechta) wurden jetzt zum “2016 Basketball without Borders Europe camp” eingeladen, einer gemeinsamen Aktion von FIBA und NBA.

Das Camp findet vom 7.-10. September 2016 in Helsinki statt. Beide Spieler wurden wegen ihrer herausragenden Basketballfähigkeiten sowie wegen ihrer Führungsqualitäten ausgewählt. In Helsinki versammeln sich die Top-Spieler des Jahrgangs aus ganz Europa. Es ist eine einmalige Gelegenheit für die jungen Korbjäger ihr Basketballtalent unter Beweis zu stellen und sich mit hervorragenden Basketballern gleichen Alters zu messen.

Auf dem Programm stehen während der vier Tage vielfältige Inhalte. “Basketball positional development”, “Strength and Conditioning”, “Life Skills Sessions” und “Games and Competitions” heißt es in der Original-Einladung, die auch ohne Übersetzung für sich spricht. Die Teilnehmer werden vor Ort von FIBA/NBA-Spielern und -Trainern gecoacht und betreut.

“Das ist natürlich eine große Anerkennung für die Jungs, für die sich das intensive und konzentrierte Arbeiten gelohnt hat. Aber es sollte gleichzeitig auch Ansporn und Verpflichtung sein zu zeigen, dass man diese Berufung zurecht erhalten hat und seine Ziele weiter fest im Auge behält”, freut sich auch U18-Bundestrainer Harald Stein über die Nominierung seiner beiden Spieler.

PM und Foto: DBB

 

29.07.2016|