ALLSTAR Game Preview: Die Match-Ups, Part VII

Am Samstag ist es so weit: In Bamberg findet der Beko BBL ALLSTAR Day mit dem NBBL ALLSTAR Game statt. Vor bis zu 6800 Zuschauern in der Brose Arena werden die talentiertesten deutschen Nachwuchsspieler gegeneinander antreten. Während die Vorfreude steigt, stellen wir die möglichen Match-Ups auf allen Positionen vor.

Nach 2009 und 2015 will Team Nord sich in Bamberg den dritten Sieg sichern und somit im ewigen Duell gegen den Süden aufschließen. Dabei helfen wird Benedikt Turudic. Der 2.07 Meter große Power Forward steht in Diensten von ALBA Berlin, wo er mit seinem Team die Tabelle der Division Nordost anführt. Turudic kommt auf 16,8 Punkte, 5,4 Rebounds und 2,6 Assists pro Spiel. Für diese Zahlen benötigt er nur knapp 21 Minuten im Schnitt. Noch besser scort im Trikot der Albatrosse nur Ferdinand Zylka, der ebenfalls beim ALLSTAR Game an den Start gehen wird.

Eigentlich sollte Karim Jallow, Shooting Guard in Diensten des amtierenden NBBL-Meisters FC Bayern München, beim ALLSTAR Game antreten, er musste seine Teilnahme aber verletzungsbedingt absagen. Mit Till Pape von der ratiopharm akademie ulm wurde allerdings adäquater Ersatz gefunden, der im direkten Duell auf Benedikt Turudic treffen könnte. Der 2,04 Meter große und 104 Kilo schwere Power Forward ist Leistungsträger in Diensten des Ulmer NBBL-Teams, das aktuell die Division Südwest ungeschlagen anführt. Pape steuert im Schnitt 15,8 Punkte und 7,3 Rebounds pro Partie bei.

Die bisherigen Match-Ups findet ihr hier: Teil I, Teil II, Teil III, Teil IV, Teil V, Teil VI

05.01.2016|