ALLSTAR Game Preview: Die Match-Ups, Part V

Am Samstag steigt das erste große Highlight der Basketballsaison 2015/2016, der Beko BBL ALLSTAR Day. Traditionell werden da auch wieder die besten deutschen Nachwuchsspieler aktiv sein: Im NBBL ALLSTAR Game messen sich die Talente im Duell Nord gegen Süd. Um die Wartezeit zu verkürzen, stellen wir die möglichen Match-Ups auf allen Positionen vor.

Louis Olinde von den Piraten Hamburg wird für den Norden auf der Small Forward Position spielen. Der 2,04 Meter große Flügel legt im Schnitt ein Double-Double auf: 21,3 Punkte und 11,5 Rebounds gehen auf sein Konto. Und das sogar in einem sehr erfolgreichen Team: Die Piraten sind noch ungeschlagen, teilen sich mit ALBA Berlin die Tabellenspitze in der NBBL Nordost. Olinde verteilt außerdem 3 Assists, sichert sich 1,5 Ballgewinne und blockt 1,3 gegnerische Würfe pro Spiel – mit ihm muss man immer rechnen.

Als einer von gleich vier Breitengüßbacher Spielern geht Arnoldas Kubolka an den Start. Mit 2,05 Meter und ebenfalls auf der Small Forward Position beheimatet, könnte er am Samstag im direkten Duell auf Louis Olinde treffen.
Mit 21,4 Punkten pro Spiel ist Kulboka der Topscorer des TSV Tröster Breitengüßbach. Er beweist in dieser Saison ein ganz weiches Handgelenk: 41,7 % seiner Dreier finden das Ziel. Von der Freiwurflinie ist die Bilanz sogar noch makellos, Kulboka hat alle 28 Versuche von der Linie verwandelt. Der Litauer, der von Zalgiris Kaunas nach Bamberg gekommen ist, tritt auch in der ProA für die Baunach Young Pikes an, wo er 5,6 Punkte im Schnitt erzielt.

Die bisherigen Match-Ups im Backcourt findet ihr hier: Teil I, Teil II, Teil III, Teil IV.

03.01.2016|