Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

ALBA: Kampf um die Deutsche Meisterschaft

Die U19-Bundesligamannschaft von ALBA BERLIN spielt am Wochenende bei dem in der Ulmer Kuhberghalle stattfindenden TOP4-Turnier um die Deutsche Meisterschaft in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL). Die Mannschaft von Trainer Konstantin Lwowsky, die im dritten Jahr in Folge am TOP4-Turnier der NBBL teilnimmt, trifft am Samstag um 20 Uhr im Halbfinale auf die Young Dragons Quakenbrück. Zuvor ermitteln bereits die ratiopharm akademie Ulm und der TSV Tröster Breitengüßbach den zweiten Finalteilnehmer.

Stimmen

Himar Ojeda (Sportdirektor ALBA BERLIN): „Wir sind sehr stolz, als einziges Team zum dritten Mal in Folge im NBBL TOP4 dabei zu sein. Das zeigt, wie langfristig wir arbeiten und wie erfolgreich verschiedene Spieler-Generationen bei ALBA in den letzten Jahren waren. Nach Ulm reisen wir, um vorne anzugreifen. Noch wichtiger ist aber das Ziel, dass unsere Talente durch solche Herausforderungen den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung machen können.“

Konstantin Lwowsky (NBBL-Cheftrainer/Sportlicher Leiter ALBA Jugend): „Wir sehen die dritte Teilnahme in Folge beim TOP4 als Bestätigung unser aller Anstrengungen in den letzten Jahren im Jugendleistungssport. An so einem Wochenende aber müssen die Spieler selbst zeigen, dass sie sich für ihren persönlichen fast täglichen Eifer belohnen. Wenn unsere Spieler diesen Willen zeigen und als starkes Team auftreten, sind alle Möglichkeiten da. Wir haben Respekt vor den Artland Dragons, wollen aber unbedingt ins Finale und werden dort dann auch nicht gegen den Gastgeber oder den Favoriten aus Bamberg zurückschrecken.“

Alle Spiele beim TOP4 inklusive des am Sonntag um 13:30 Uhr stattfindenden Finales werden live und kostenfrei auf sportdeutschland.tv übertragen.

NBBL-Kader ALBA BERLIN

  • 4 Hundt, Bennet PG 1,78 m 20.08.1998
  • 5 Kirchner, Daniel PG 1,85 m 26.10.1997
  • 6 Krstanovic, Marko PG 1,94 m 16.11.1997
  • 7 Skibbe, Lucas SG 1,90 m 30.04.1998
  • 8 Zylka, Ferdinand SG 1,90 m 11.04.1998
  • 9 Avdic, Rijad SF 2,00 m 02.07.1998
  • 10 Buck, Badu SG 1,93 m 05.04.1999
  • 11 Turudic, Benedikt PF 2,07 m 27.01.1997
  • 12 Schöneich, Carl PF 2,00 m 03.01.1998
  • 13 Dimitrijevic, Aleksandar SF 1,95 m 19.10.1997
  • 14 Pölking, Moses C 2,04 m 30.11.1997
  • 15 Schneider, Tim PF 2,05 m 01.09.1997
  • 16 Knauf, Jacob PF 2,10 m 12.03.1997
  • 18 Stanic, Filip C 2,04 m 14.01.1998

Trainer: Konstantin Lwowsky, Patrick Femerling, Sebastian Trzcionka

Die Spiele des NBBL-TOP4 im Überblick

Samstag
17:30 Uhr: ratiopharm akademie ulm vs TSV Tröster Breitengüßbach (NBBL HF 1)
20:00 Uhr: ALBA BERLIN vs Young Dragons Quakenbrück (NBBL HF 2)

Sonntag
13:30 Uhr: Finale NBBL

 

PM: ALBA Berlin

19.05.2016|