Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

ALBA: Auf Eisbären-Jagd

Am Sonntag trifft die NBBL-Mannschaft ALBA BERLIN in einem Heimspiel auf die Eisbären aus Bremerhaven, die aktuell mit zwei Siegen und sieben Niederlagen auf dem vorletzten Tabellenplatz der Gruppe Nordost liegen. Die Mannschaft von Ex-Profi Jan Lipke musste einige längere Verletzungen im Team hinnehmen und fand daher bisher noch zu keiner geschlossenen Teamstärke, um die Playoff-Plätze in der Gruppe attackieren zu können. Mit Moritz Hübner haben sie aber unter anderem einen hochtalentierten, großgewachsenen Flügelspieler in ihren Reihen, der im Hinspiel – welches die Albatrosse mit 103:60 gewinnen konnten – mit 23 Punkten, die exakt seiner durchschnittlichen Punkteausbeute entsprechen, auch unser Team zu ärgern wusste.

„Energie. Konzentration. Geschlossenheit. Leider sind es aktuell in dieser Liga immer noch die Grundtugenden, die wir einsammeln müssen, um dann ja immer wieder zu überzeugenden Siegen zu kommen. Ich möchte aber, dass wir eine Souveränität bis zu den Playoffs entwickeln, die diese Tugenden voraussetzt und die es uns ermöglicht, uns mit den dann vergrößerten spielerischen Ansprüchen auseinanderzusetzen“, blickt Konstantin Lwowsky auf die kommenden Aufgaben.

 

PM: ALBA Berlin

29.01.2016|