Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Ludwigsburg: Bis in die Haarspitzen motiviert

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung auf die neue Saison startet das NBBL-Team der Porsche Basketball-Akademie am Sonntag in Langen in die Spielzeit 2016/17. Spielbeginn ist um 13.00 Uhr. Nach dem Verpassen der Playoffs in der vergangenen Saison sind die Porsche BBA’ler zum Auftakt in die neue Spielrunde bis in die Haarspitzen motiviert. Die Mannschaft von Head Coach Felix Czerny hat in den vergangenen Wochen und Monaten viel Arbeit investiert und sich einiges vorgenommen. Am 1. Spieltag geht es für die Barockstädter zu den Schoder Junior-Giraffen aus Langen.

Auch die Hessen mussten 2015/16 in die Playdowns, mit Noah Litzbach haben sie im Sommer aber einen Deutschen JBBL-Meister aus Frankfurt dazubekommen. Außerdem haben die Langener gleich neun Spieler des ältesten NBBL-Jahrgangs (1998) im Kader stehen, die zum Teil schon seit mehreren Jahren zusammenspielen, sodass es das Porsche BBA-Team mit einer durchaus eingespielten Truppe zu tun bekommen wird.

Ludwigsburg wird beim Saisonauftakt aufgrund einiger verletzungsbedingter Ausfälle voraussichtlich nicht in Bestbesetzung antreten können, das hindert die Czerny-Truppe jedoch nicht daran die Fahrt nach Langen mit großem Selbstvertrauen anzutreten. Spielbeginn in der Georg-Sehring-Halle ist am Sonntag um 13.00 Uhr.

 

Ariel Hukporti beim Bundesjugendlager von den Bundestrainern nominiert
Am Wochenende fand in Heidelberg das Bundesjugendlager für die Jahrgänge 2002 und jünger statt. Dabei waren mit Ariel Hukporti und Patrick Eberle auch zwei JBBL-Spieler der Porsche Basketball-Akademie mit von der Partie und erreichten mit der SG Südwest das Finale.

Mit Siegen gegen das Team Nord und Berlin sowie einer Niederlage gegen den WBV belegte die Mannschaft der SG Südwest, einer Spielgemeinschaft der Landesverbände Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland, in der Vorrunde den zweiten Platz und traf somit im Halbfinale auf den Turnierfavoriten aus Hessen. Hier zeigten die Schützlingen von Landestrainer Reiner Braun ihre wohl beste Turnierleistung und erreichten durch einen 53:42 Erfolg das Endspiel gegen Niedersachsen/Bremen. Hier war man im Duell mit U16-Nationalspieler Luc van Slooten und seinem Team letztlich knapp unterlegen, sodass die SG Südwest einen hervorragenden 2. Platz belegte.

Bei der Nominierung der Spieler für das Leistungscamp des Deutschen Basketball Bundes zur Vorauswahl für die U15-Nationalmannschaft erhielt im Anschluss an das Turnier Ariel Hukporti eine der begehrten Einladungen aus den Händen der Bundestrainer.

 

PM: Porsche BBA Ludwigsburg

07.10.2016|